Wein

Die Kombination aus Wein und Schokolade kann völlig neue Genusswelten eröffnen.

Ein fein abgestimmter Wein kann die Aromen einer Schokolade hervorheben und umgekehrt, doch das Zusammenspiel von Wein und Schokolade ist eine Kunst. Wir haben deshalb Weinexperten gefragt: Wie findet man das perfekte Pairing von Schokolade und Wein? Wie vereint man diese beiden Genüsse?

Wir beginnen mit den Grundlagen des Degustierens von Wein und Schokolade und stellen danach empfohlene Pairings unserer Schokoladen mit ausgewählten Weinen vor. Weitere Informationen und häufige Fragen zur Degustation von Wein und Schokolade befinden sich am Ende der Seite.

Wie sollte man Wein und Schokolade richtig verkosten?

Nimm dir Zeit und mache es dir gemütlich. Zuerst beginnst du mit einer Verkostung des Weins und danach der Schokolade (einzeln). Versuche dich dabei auf die Aromen und Strukturen zu achten und schärfe deine Wahrnehmung. Die Schokolade solltest du langsam zergehen lassen um die ganze Aromevielfalt zu spüren.

In einem zweiten Schritt verkostest du beides gemeinsam: zuerst ein Stück Schokolade zergehen lassen, danach einen Schluck Wein geniessen. Achte dich dabei darauf, wie sich der Wein durch die Schokolade verändert.

Warum sollen Wein und Schokolade gut zusammenpassen?

Wein und Schokolade enthalten komplexe Aromen und chemische Verbindungen, die sich gegenseitig ergänzen können. Die Fett- und Zuckergehalte in der Schokolade können die Geschmacksnuancen des Weins verstärken, während die Säure und Tannine des Weins die Süsse der Schokolade ausgleichen können.

Welche Arten von Wein eignen sich am besten zur Kombination mit Schokolade?

Generell eignen sich Rotweine wie Cabernet Sauvignon, Merlot und Portwein gut zur Kombination mit dunkler Schokolade, während süssere Weine oder Schaumweine gut mit Milchschokolade und weisser Schokolade harmonieren können.

Rotwein & dunkle Schokolade

Schokolade: Madagascar 70%

«Die bekannte, leichte Säure des Madagascar-Kakaos erfordert einen Wein mit einer gewissen Süsse als Gegenelement. Dies bringt der Bayamore dank der sizilianischen Wärme mit sich. Die für Sizilien bekannte «Frappato-Traube» bringt zudem eine schöne Frucht-Aromatik mit, welche die Schokolade hervorragend ergänzt.»

Anna und Oli Fischer, Fischer Weine Sursee

Bayamore Terre Siciliane Rosso IGT

Produzent: Firriato, Paceco (Trapani)
Herkunft: Sizilien, Italien
Traubensorten: Syrah, Merlot, Frappato

Erhältlich bei Fischer Weine: www.fischer-weine.ch

Wein und Schokolade transparent 3 | Chani Schoggi | 17. Juli 2024
Wein und Schokolade transparent 2 | Chani Schoggi | 17. Juli 2024

Rotwein & Milchschokolade

Schokolade: Peru San Martin 41% mit Haselnüssen

«Der Camp de Gal ist ein fruchtiger Rotwein mit geschmeidigen Gerbstoffen. Kombiniert mit der Milchschokolade ergibt sich eine wunderbare Kombination.»

Anna und Oli Fischer, Fischer Weine Sursee

Camp de Gal rouge IGP

Produzent: Domaine La Croix Belle, Puissalicon
Herkunft: Côtes de Thongue, Frankreich
Traubensorten: Syrah, Grenache

Erhältlich bei Fischer Weine: www.fischer-weine.ch

Prosecco Rosé & Himbeer-Schoggi

Schokolade: Himbeer-Schokolade

«Der Rosé-Prosecco greift die fruchtigen Noten der Himbeer-Schokolade auf und ergänzt die dezente Säure der Himbeere mit dem Prickeln der Kohlensäure. Definitiv ein toller Match mit einer frühlingshaften, fruchtigen Frische.»

Anna und Oli Fischer, Fischer Weine Sursee

Prosecco Rosé Spumante extra dry DOC

Produzent: Il Colle, S. Pietro di Feletto
Herkunft: Veneto, Italien
Traubensorten: Glera, Blauburgunder (Pinot Noir)

Erhältlich bei Fischer Weine: www.fischer-weine.ch

Wein und Schokolade transparent 1 | Chani Schoggi | 17. Juli 2024

Weitere Informationen

Wichtig: Geschmäcker sind unterschiedlich und über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Die hier aufgeführten Wein-/Schokolade-Pairings sind unsere subjektiven Empfehlungen. Gut möglich, dass du andere Kombinationen bevorzugst. Möglichkeiten zum Ausprobieren gibt es zahlreiche…

 

Diverse Empfehlungen & Tipps von Sommeliers:

«Vor allem ‘Barrique gereifte’ Weine unterstützen die schokoladigen Aromen und laufen zur Hochform auf»

«Eine Schokolade mit Säurenoten passt nicht zu einem trockenen Wein. Sauer und bitter verstärken sich unangenehm.»

«Mit Portwein kann man nichts falsch machen. Er passt vor allem zu Schokoladen mit gerösteten und karamellisierten Nüssen.»

Welche Fehler sollte man bei der Kombination von Wein und Schokolade vermeiden?

Vermeide Kombinationen, bei denen einer der beiden Komponenten den anderen überwältigt. Achte auch darauf, dass die Süsse und Intensität von Wein und Schokolade gut aufeinander abgestimmt sind.

Gibt es kulturelle oder regionale Unterschiede in der Wein- und Schokoladenkombination?

Ja, bestimmte Regionen haben spezifische Traditionen und Vorlieben für Wein- und Schokoladenkombinationen. Zum Beispiel werden in Frankreich oft dunkle Schokoladen mit Rotweinen aus Bordeaux oder Burgund kombiniert, während in Italien süssere Weine wie Vin Santo gerne mit Cantuccini (einem Mandelgebäck) und Schokolade genossen werden.

Einfach. Richtig. Natürlich.

Erfahre mehr über unser Qualitätsversprechen und worauf wir besonders achten.

Bean-to-Bar

Entdecke den gesamten Herstellungsprozess hinter unserer Schokolade.

Unsere Kakaos

Wir haben vier verschiedene Kakaos aus unterschiedlichen Regionen im Angebot.